Prozessdokumentation als Notwendigkeit der Qualitätssicherung

Kondensatorentladungsmaschinen (KE-Maschinen) werden überwiegend in der Serienproduktion eingesetzt. Dabei werden pro Schicht mehrere tausend Teile geschweißt. Verfahren zur Online-Prüfung der Schweißverbindung sind nicht bekannt, zerstörungsfreie Prüfungen kommen beim KE-Schweißen kaum zur Anwendung.

Deshalb werden zyklisch gefertigte Teile aus dem Produktionsprozess ausgeschleust und entsprechend der QS-Festlegungen zerstörenden Überprüfungen unterzogen. Um sicherzustellen, dass diese Stichproben repräsentativ für die zwischenzeitlich geschweißten Verbindungen sind, bedarf es einer Überwachung.

Menü